Die Pharmaindustrie erforscht Krebs. Die Schulmedizin bekämpft das Symptome Krebs. Bernd Joschko jedoch untersucht Menschen mit Krebs.

Er hat bei hunderten Menschen mit Krebs in ihrer Innenwelt - in der PSYCHE - nachgeschaut: Was arbeitet dort? Das OLG Frankfurt bestätigte ihm im Juni 2007 die Marktführerschaft in der Erforschung von Selbstheilungsprozessen auch bei unheilbaren Krankheiten.

Bernd Joschko erforscht sein 35 Jahren die Innenwelten von gesunden und kranken Menschen: Die PSYCHE des Menschen, sein Betriebssystem. Sie unterscheiden sich grundsätzlich.

Als 1998 die erste Brustkrebsheilung mit der Synergetik Therapie geschah, wurde diese Vorgehensweise systematisch untersucht. Wie kann dieser Vorgang reproduziert werden? Welche Randbedingungen sind wichtig? Einige Hundert Menschen mit Krebs haben wir in den letzten 20 Jahren begleitet und immer mehr Wissen gesammelt.

Seit 2012 mündete die angewendete Synergetik Methode in eine neue Verfahrensweise der Psychobionik 3.0. Ab November 2016 wurde ein neuer Beruf - der "Krebsbegleiter" - definiert, in dessen Ausbildung alles Wissen um diese Selbstheilungsprozesse eingeflossen ist. Krebsbegleiter.de

Das Forschungsgebiet dazu heißt: Epigenetische Krebsforschung. Es berücksichtigt die im Ahnenfeld angehäuften Informationen, die eine Krebsentstehung begünstigen und somit auch wieder aufgelöst werden können. Viele Beispiele existieren als Dokument und als Sessions Aufzeichnung.

"Die Grenze zwischen medizinischer Heilung, aktiver Selbsterfahrung, synergetischer Selbstheilung und Persönlichkeitsentwicklung" - ein Aufsatz von Bernd Joschko im Aug. 2019 - oder "Ärzte können nicht heilen".


Krebsbegleiter treffen sich in regelmäßigen Abständen zu einem Erfahrungsaustausch. Dieser wird protokolliert und veröffentlicht. Hier ist der Bericht aus 2018 Der Schwerpunkt war: Brustkrebs links

Brustkrebsforschung - Den auslösenden Algorithmus finden und verändern: Selbstheilung geschieht

Brustkrebs fällt nicht vom Himmel. Nichts geschieht aus Zufall. Jeder macht seinen Brustkrebs selbst. Doch welche Einflussparameter gibt es? Bernd Joschko hat in den letzten 20 Jahren die PSYCHE vieler Menschen mit und ohne Krebs untersucht und sie bei ihrer Selbstheilung begleitet. Dabei konnte er wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Muster benötigen 6-8 Faktoren. Ein Profiling ist sehr sinnvoll. Das Thema geht 4 Generationen zurück bis ins Ahnenfeld.

 

Nebenstehend ein Film über Brustkrebs vom WDR aus Januar 2021 neu kommentiert von Bernd Joschko.

ARD + ZDF berichten gerne mainstream einseitig über das Thema Krebs. Daher diese Neukommentierung. Bilden Sie sich ein eigenes Urteil

 


Die PSYCHE arbeitet fraktal

Die PSYCHE des Menschen ist fraktal aufgebaut. Sie ist Bestandteil der Evolution. Die Natur arbeitet fraktal, also auch die PSYCHE - das Gehirn des Menschen. Alle Informationen dienen dem Leben, der Gesundheit und dem Überleben.

Krebs ist eine massive Störung des Lebens - ein wichtiges Symptom der Warnung. Man kann das Symptom auch als Warnlampe verstehen, um sein Leben zu verändern.

In der Psychobionik geht es darum, den wirkenden Algorithmus aufzuspüren, um ihn zu entschärfen. Denn auch die Vorfahren tragen zum Krebsgeschehen bei. Die Vererbung läuft über die Gene bzw. das neue Gebiet der Epigenetik zeigt die Wechselwirkung zu heftigen Erlebnissen der Vorfahren auf.

Die Ahnen haben einen Abdruck in der PSYCHE des einzelnen Menschen hinterlassen und dieser muß geändert werden. Also muß die fraktale Aufbau der PSYCHE genutzt werden, um echte und nachhaltige Veränderungsprzesse auszuführen. Wie dies geschieht, kann jeder lernen. Denn niemand kann dich heilen, das mußt du schon selbst tun. Innenweltbegleiter, Coach und Synergetik Profiler zeigen dir wie es geht. Nebenstehender Film erklärt die Wechselwirkung von PSYCHE Fraktal und Krebs in 100 Sekunden.

 

 

Brustkrebs - Hat ein genaues Entstehungsmuster - Rasterfahndung in der PSYCHE

Brustkrebs fällt nicht vom Himmel. Nichts geschieht aus Zufall. Jeder macht seinen Brustkrebs selbst. Doch welche Einflussparameter gibt es? Bernd Joschko hat in den letzten 20 Jahren die PSYCHE vieler Menschen mit und ohne Krebs untersucht und sie bei ihrer Selbstheilung begleitet. Dabei konnte er wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Muster benötigen 6-8 Faktoren. Ein Profiling ist sehr sinnvoll. Das Thema geht 3 Generationen zurück bis ins Ahnenfeld

Brustkrebs rechts: Partnerschaftskonflikt

Brustkrebs links: Versorgungskonflikt
Themen: Vater, Mann, Beziehung
Themen: Mutter, Frau, Versorgung

Forschung

3 Beispiele - Brustkrebs rechts auf

Forschung
Krebsbegleiter.de treffen sich in regelmäßigen Abständen zu einem Erfahrungsaustausch. Dieser wird protokolliert und veröffentlicht.
Hier ist der Bericht aus 2018
Schwerpunkt: Brustkrebs links
Manuela bucht einen Therapieaufenthalt - Hier ist das Vorgespräch, die ersten 2 Session und das Abschlußgespräch nach der 7. Session
Vorgespräch Manuela Session 1 Session 2 Nachgespräch Manuela
Anke hat Brustkrebs rechts - Hier sind 3 Demo-Session mit Bernd Joschko von 2006 - 2010 und das Vorgespräch im MesseTurm 2010
Anke hat Brustkrebs - rechts
- Demo im Kamala 2006
Anke hat Brustkrebs - rechts
- Demo im Kamala 2008
Anke hat Brustkrebs rechts
- Vorgespräch im MesseTurm
Anke hat Brustkrebs rechts
- Demo im MesseTurm 2010
   
Christine hat auch Brustkrebs rechts. Sie will keine OP oder Chemo. Nach knapp 2 Jahren macht sie einige Innenwelt-Sessions
Christine hat Brustkrebs rechts
Teil 1: Vater/Mann Konflikte
Demo-Session in der Ausbildung Synergetik Profiler
Christine hat Brustkrebs rechts
Teil 2: Vater/Mann Konflikte
Session gegen Filmrechte
   


Das Fazit dieser Forschung lautet: Echte Krebsheilung kann mit keiner Methode erzeugt werden, auch Ärzte und Heiler können nicht heilen. Dies muß jeder Mensch für sich selbst in Eigenverantwortung tun. Doch dabei kann ihm geholfen werden. Aktive Selbstheilung kann man lernen.

Beispiele: 15 Menschen mit Krebs berichten über ihre inneren Erfahrungen mit der Synergetik Methode. Dokumentation zur Erforschung der PSYCHE bei Krebs.

Urs bekam Chemo statt Hilfe - seine 6 letzten Tage

Veröffentlicht am 10.12.2013

Urs hat Lungenkrebs - Er bekommt Chemo - Bernd Joschko macht ein Profiling: "WARUM" hat er Lungenkrebs? Und kann er sich noch retten?

Warum bekam er nicht die Kurve zum Überleben? Krebs ist sehr oft, verweigerte Entwicklung. Dies kann man nachholen... doch wenn Chemo das Gehirn verklebt, gibts kaum noch eine Veränderung der inneren Bilder. Wenn wir selbstverantwortlich für unser Leben sind, sind wir es auch für unsere Krankheiten und fürs Gesundwerden: Chemo macht nicht Gesund.
Die letzten 10 Tage seines Lebens beginnen ...
Ein Film von Bernd Joschko - 9 Stunden Innenweltarbeit reduziert auf 82 min ...

Lungenkrebs Todesangstkonflikt - Profiling - Selbstheilung

Veröffentlicht am 31.01.2014

Günter hat Lungenkrebs - obwohl er nie geraucht hat. Er bekommt Chemo. Eigentlich müßte er schon längst tot sein... Er will wissen WARUM er diesen Krebs bekommen hat und macht mit Bernd Joschko ein Profiling. Erstaunliches erfährt er... Lungenkrebs hat immer einen starken Angstkonflikt als Hintergrund - oftmals auch nach einer Krebsdiagnose als sog. Metastasen eines anderen Krebsherdes. Jedes Symptome setzt sich aus 5-8 Faktoren zusammen. Diese gilt es in der Tiefe der PSYCHE zu finden. Dazu wurde der Synergetik Profiler von Bernd Joscho 2001 entwickelt. Der Bundesgerichtshof gab das Profiling 2011 HP-Schein frei. Jeder kann es lernen und frei anwenden. Die Schulmedizin bekämpft Symptome, die GHK nach Hamer sieht alle Konflikte biologisch. Doch der Auslöser ist nie der Grund, denn ein "Flügelschlag des Schmetterlings" kann einen Hurrikan auslösen (Chaosforschung). Es braucht immer 5-8 Faktoren (Schwarmintelligenz), die ALLE gefunden werden müssen.

Anna "Krebs fällt nicht vom Himmel" - Synergetik

Veröffentlicht am 23.07.2013

"Krebs fällt nicht vom Himmel" antwortete Anna dem Frankfurter Landgerichtspräsidenten Dr. Immerschmitt auf seine Frage, warum sie eine Innenweltreise machen würde. Anna hat Hautkrebs, doch sie will keine OP machen. Die ärztliche Aufklärung hat ihr große Angst gemacht. Diese will sie sich anschauen und reduzieren, damit dadurch das Risiko am Krebs zu sterben geringer wird. Angst vergrößert den Krebs, meint sie. Ist dies schon Heilung? Ja, meint Dr. Immerschmitt, ebenso der BGH in Karlsruhe und nun zuletzt auch der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts, den die Frankfurter Synergetik Therapeutin in Verbindung mit dem Berufsverband angerufen hatte. Anna hat gelernt brav zu sein und alles zu erdulden. In dieser Session wird ihr klar, das sie dies gerne ändern möchte. Daher sucht sie sich eine Synergetik Therapeutin in Frankfurt, die allerdings für diese "Heilungsunterstützung" bestraft wird. Behörden und Richter kennen bei Krebs offensichtlich nur die Schulmedizin und die Symptombekämpfung, alles andere wird verfolgt zum Nachteil der Menschen mit Krebs. Sie bekommen keine psychische Unterstützung. Schade, das Motivationserhöhung zum Leben - obwohl dringend sogar vom HR 1995 gefordert - doch bestraft wird. Diese Session ist eine Supervision im Rahmen der Ausbildung zum Synergetik Profiler 2006 mit Bernd Joschko. die Ausbildung zur Synergetik wurde auf heftigen Druck vom Reg.Präsidium Darmstadt und dem VG Gießen 2012 eingestellt.

Brustkrebs rechts - Maren - Linkshänderin - Synergetik

Veröffentlicht am 02.06.2013

Krebs heißt: Verändere dein Leben, denn so bist Du nicht mehr überlebensfähig. Doch WAS soll Maren ändern? Die 44jährige hat Brustkrebs rechts, ist aber Linkshänderin. Also muß sie einen "Versorgungskonflikt" haben, obwohl sie auch ihren Papa mit 3 Jahren verloren hat. Auch ihre Oma ist mit 44 an Brustkrebs gestorben. In diesen 4 Sessions sucht Maren die Hintergründe und verändert ihr Unterbewusstsein. Die Stasi hat Angst in sie gepflanzt, war somit auch am Krebs beteiligt, aber auch ihr Arzt ist ein "Anpasser". Wie soll sie damit klarkommen? Diese spannende Innenweltvon 7 Stunden wurde auf 2 Stunden gekürzt.

Brustkrebs rechts - Elsbeth - Ihre Lunge wurde "verstrahlt"

Veröffentlicht am 17.05.2013

Elsbeth hat Brustkrebs - rechts. Sie hat sich bestrahlen lassen. Dies ist 2 Jahre her, doch jetzt erst werden die "Nebenwirkungen" sichtbar. Auf ihrer Brust ist ein viereckiger großer Bereich stark "verbrannt". Sie bekommt kaum noch Luft. In dieser drittletzten Session warnt sie alle Frauen vor der "Verstrahlung" und deckt den im Unterbewusstsein liegenden Hintergrund auf. Das Familienenergiefeld arbe(2007).

Brustkrebs rechts - Elsbeth - Ihre 5 letzten Sessions - Synergetik
Veröffentlicht am 17.05.2013

Elsbeth hat Brustkrebs rechts - seit 4 Jahren. Zuerst bekam sie Chemo, dann Bestrahlung - nichts half. Ihr Arzt und Psychoanalytiker empfahl ihr Synergetik - also im eigenen Unterbewusstsein aufräumen. Die ersten Session halfen sehr, doch dann wirkte sich die Nebenwirkung der Bestrahlung negativ aus, Elsbeth bekam immer weniger Luft - die "Verstrahlung" lag 2 Jahre zurück. Dieser Film hat die letzten 5 Session aus dem Jahre 2007 von 8 Zeitstunden auf 110 min reduziert. Elsbeth war es wichtig, das andere Menschen nicht den gleichen Fehler machen und hat ihre Erlebnisse freigegeben, denn 2 Monate später starb sie friedlich. Der Film zeigt auf, daß im Hintergrund Familienerlebnisse arbeiten - Epigenetik. Bei Brustkrebs rechts steht immer ein "Vater-Thema" an, das es aufzulösen gilt, damit ganzheitliche Heilung passieren kann. Eine vorsorgliche Entfernung der Brüste aus Angst vor Krebs ist ein falsches Signal.

Brustkrebs links - Prüfung Synergetik Profiler
Veröffentlicht am 19.07.2013

Die Synergetik Therapeutin Monika Weidlich macht am 23. August 2008 ihre Abschlußprüfung zur Synergetik Profilerin im Synergetik Institut. Die Klientin Regina hat Beziehungsschwierigkeiten und Brustkrebs links. Sie hat eine OP machen lassen, verweigert jedoch die Chemo. Der dahinterliegende Versorgungskonflikt ist schnell gefunden und aufgedeckt. Diese Session zeigt, wie Leistungsfähig dieser neue Heilberuf ist, jedoch wurde er so massiv von den Behörden und Gerichten bekämpft, daß die Ausbildung 2012 eingestellt wurde. Die Schulmedizin will nur die Symptome bekämpfen.
Siehe www.heilpraktikergesetz.de Das Wissen wird in einer verbesserten Form als Psychobionik angeboten.

Brustkrebs links Profiling Verona - Synergetik
Veröffentlicht am 04.06.2013

Das Bundesverwaltungsgericht hat 2010 eine neue Heilmethode (Synergetik Methode) speziell bei Brustkrebs bestätigt. Die Schulmedizin will bei Verona nur OP oder Chemo durchgeführen, denn sie hat Brustkrebs links (Versorgungskonflikt). Sie will sich selbst heilen. Aber wie geht das? Verona hatte heftigen Stress mit ihrer Tochter und setzte sie Weihnachten vor die Tür. Daraufhin wächst der Tumor stark. Sie macht ein Profiling und ein innerer weiser Mann zeigt ihr Wege auf. Sie wird auf ihre "Wurzeln" zurückgeworfen, denn diese wachsen in ihrem Symbolraum. In dieser spannenden Innenweltreise kann sie schon etwa 45 % klären.

Diagnoseschock "Krebs"- der Arzt ruft den Tod - Synergetik

Veröffentlicht am 21.12.2013

Karin hat die Diagnose Krebs bekommen und ihr Arzt glaubt nicht wirklich an eine Heilung. Dies setzt sich wie eine "Verwünschung" in ihre PSYCHE - wie eine sich selbst erfüllende Prophezeihung. Dieses Muster muß sie aufheben, sonst wirkt es wie eine Anweisung aus dem Unterbewusstsein. Sie ruft den Tod. Dieser ist immer ein Symbolbild aus der eigenen PSYCHE und kann befragt werden. Doch auch er glaubt nicht 100% an ihre Heilung - will sie also holen. Er wurde schon bei ihrer Geburt von den Ärzten gerufen, denn Karin war eine Frühgeburt und der Arzt glaubte nicht an ihr Überleben. Karin hat die ersten 2 Monate im Glaskasten verbracht - ohne ihre Mutter. Das ist ein dicker Hintergrund ihres heutigen Krebs. Dieser Arzt muß "umgebracht" werden, also das Bild muß zerstört werden, sonst wirkt es immer weiter fort. Es ist die Verbildlichung der Aussage: "Du - Karin - schaffst es nicht". Ärzte sollten wesentlich vorsichtiger mit ihren Diagnose Mitteilungen umgehen, denn sie wirken wie eine Anweisung zum Leben oder Sterben. Doch jeder Mensch ist individuell und hat somit eine individuelle nicht vorhersagbare Chance. Die Diagnose beruht ansonsten immer nur auf der Statistik - also auf den Durchschnittswert. Aber wer ist schon Durchschnitt?

Männer sind Schuld - meint Iris. Nicht jeder schafft Selbstheilung

Veröffentlicht am 09.12.2013

Iris wurde (wieder) von ihrem Freund verlassen. Sie ist stinkwütend. Sie will eine Aussprache. Soll sie ihre Wut rauslassen oder wie früher brav runterschlucken? Sie hatte schon mal Brustkrebs, wegen einem Mann, der sie plötzlich verlassen hatte. Diesmal will sie sich wehren. Doch hilft dies wirklich? Sind Männer schuld, wenn es den Frauen schlecht geht? Sehr oft steckt Papa aus der Kindheit dahinter, denn die Beziehung der Eltern liegt als SoftwareAnweisung im Unterbewusstsein und will sich verwirklichen. Dieses Video ist nichts für Leute mit Wohlfühlzwang, sondern da sprudeln die heftigen Emotionen. Iris stellte mir ihre Sessions mit Filmrechten zur Verfügung, daher kommt auch nur sie zu Wort. Die Männer sind austauschbar. Sie trifft 3 Jahre später wieder einen, der sie heiraten will, der aber dann doch wegläuft - wie ihr Vater. Daran stirbt sie dann, denn der Krebs wächst wieder - auch ihr Vater wollte ihr nicht helfen. Brustkrebs rechts hat immer das Vater-Thema in der Tiefe. Der Film ist eine Aufforderung an alle Väter für ihre Töchter da zu sein und ein Andenken an Iris, die voller Power und Sehnsucht vergeblich ihr Glück und Heilung suchte.

Chemo heilt Krebs - Maischberger

Veröffentlicht am 02.10.2013

Zur Heilung von Brustkrebs gibt es auch alternative Methoden. Doch viele sind "abenteuerlich" und gefährlich. Doch es ist nicht ok, wenn das ARD mit den Mitgliedsbeiträgen nur für Chemotherapie Werbung macht. Hier wird sogar vor dem Buch von Lothar Hirneise gewarnt: "Chemo heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe". Man kann Zusammenhänge auch ganz anders interpretieren, daher habe ich neue Zwischenkommentare eingefügt. Denken sollte immer auch den eigenen Standpunkt berücksichtigen. Das gilt auch für den Arzt Hirschhausen und für Sandra Maischberger.

Brustkrebs rechts - Uschi - WDR 2002 NEU kommentiert

Veröffentlicht am 06.05.2013

Uschi hat Brustkrebs rechts. Ihr Freund hat sie kurz vor der Hochzeit abserviert. Sie will keine Schulmedizin, sondern sich mit alternativen Methoden heilen. Sie macht Synergetik Sessions und wird gesund. Doch sie bekommt mehrmals einen Rückfall, weil sie sich wieder auf einen Mann einläßt, der nicht zu ihr steht. Dahinter steckt die Suche nach ihrem Vater. Der Film wurde 2001-02 vom WDR "Menschen Hautnah" gedreht. Staatliches Fernsehen gibt allerdings staatstragende Informationen weiter - bei Krebs ist z.B. immer Chemo angesagt. Doch viele Menschen sterben ... so auch Uschi. Die aktuelle GEZ Gebührendiskussion stellt in Frage, ob wir wirklich ehrlich

Ingeborg - Selbstheilung bei Brustkrebs - Synergetik Profiling

Veröffentlicht am 25.10.2016

Ingeborg hat seit 2005 die Diagnose Brustkrebs und will keine OP, Chemo oder Bestrahlung. Ihr Arzt gibt ihr nur noch ein paar Monate. Sie macht sofort 6 Synergetik Sessions und ist erstmal "geheilt" - wie sie meint. Die Methode hat sie so begeistert, das sie auch die Ausbildung dazu macht. Dieses Video zeigt Ingeborg, wie sie eine update-Session bei Bernd Joschko in der Ausbildung zum Synergetik Profiler im März 2010 macht. Inwieweit gibt es noch Restinformationen in der PSYCHE von Ingeborg, die den Brustkrebs noch nähren ? - ist die Frage dieser Demosession. Danke an Ingebdiesen Beitrag zur Erforschung der PSYCHE bei Krebs.
David gegen Goliath: Leukämie Selbstheilung - Großhadern

Veröffentlicht am 07.09.2015

Klient hat eine starke Leukämie und soll eine Transplantation in Großhadern bekommen. Die Ärzte drängen ihn... Doch er heilt sich selbst, verrät aber nicht, was er getan hat. Nun sitzt noch der Chefarzt in seiner PSYCHE und will ihm die Anerkennung versagen, d.h. der Klient hat Angst, das er noch nicht endgültig gesund ist - denn Selbstheilung ist wissenschaftlich nicht möglich. Er hat Ärzte als gute Freunde, die ihn ebenfalls argwöhnisch beurteilen, weil er nicht der Schulmedizin folgte. Wenn der "innere Arzt" seine Selbstheilungs-Leistung anerkennt, ist er - der Klient - frei von unbewussten Ängsten. Doch dem Arzt in Großhadern hat er einen potentiellen Umsatz von 250.000 € zunichte gemacht. Er will die Schulmedizin nicht angreifen, daher erzählte er auch nicht von seinen Synergetik Sessions. Ein Video aus 2008.

MesseTurm - Innenweltreisen live - Brustkrebs rechts - Synergetik

Veröffentlicht am 05.05.2013

Vom MesseTurm in Frankfurt sendet Bernd Joschko live eine Innenweltreise ins Internet zum Thema: Selbstheilung bei Krebs. Sie wurde morgens der Staatsanwaltschaft angekündigt, denn gleichzeitig läuft eine 6tägige Verhandlung vor dem Landgericht, In der eine 70jähige Synergetik Therapeutin angeklagt wird, Innenweltreisen für Kranke angeboten zu haben. Sie wird zwei Wochen später in 22 Fällen freigesprochen und in 11 Fällen verurteilt. Der Fall liegt nun beim BVerfG. Wo verläuft die Grenze zum HPGesetz? Wo ist die Grenze zwischen Krankheit und Gesundheit. Wo fängt Heilen an? Selbstheilung ist immer eine eigene Leistung - so auch für Anke. Sie sucht ihren Papa? Ob sie ihn noch rechtzeitig findet - oder stirbt sie?

MesseTurm: Warum Brust- und Eierstockkrebs - Profiling -

Veröffentlicht am 28.01.2014

Eine Alternative zur Schulmedizin für Menschen mit Krebs - live vom MesseTurm Eine Frankfurter Synergetik Therapeutin wird 2010 vor dem Landgericht angeklagt, weil sie eine Innenweltreise mit einer Krebsklientin durchgeführt hatte. Bernd Joschko mietet sich daher im MesseTurm ein Büro und führt dort extra für die Staatsanwaltschaft und den Landgerichtsrichter Dr. Immerschmitt Demo-Innenweltreisen durch. Heute ist Jutta da: Sie will keine Chemo, sondern wissen, WARUM sie Brust- und Blasenkrebs bekommen hat. Auch hier wirken wieder 5-8 Faktoren zur Entstehung. Joschkos Arbeit ist eine Alternative zur Schulmedizin, wie das BVerwG eine Woche vorher bestätigt hat.

Jana hat Eierstockkrebs - Warum? - Synergetik

Veröffentlicht am 21.06.2013

Warum bekommt Jana mit 24 Jahren Eierstockkrebs? Kaum zu glauben, die Mutter ihres Freundes hat sie verflucht! Eigentlich will sie aber von ihrer ersten großen Liebe ein Kind. Und ihr inneres Kind will ihren Papa, der sich umgebracht hat. Die Schulmedizin will ihr nur Chemo geben und operiert ihr beide Eierstöcke raus - zur Sicherheit. Jetzt kann Jana keine Kinder mehr bekommen. Das alles kann Jana nicht überleben und geht.

Neue Medizin nach Dr. Hamer erklärt von Prof Bergen

Veröffentlicht am 11.06.2016

Prof. Bergen beschreibt die Neue Medizin von Dr. Hamer auf dem 2. Alternativen Krebstag in Kassel von Lothar Hirneise 2002 und empfiehlt die Synergetik nach Bernd Joschko zum auffinden und lösen der Konflikte . Video wurde gekürzt auf 15 min.

Krebs 21:Lothar Hirneise begrüßt Bernd Joschko: Brustkrebs-Demo

Veröffentlicht am 26.09.2015

Vortrag vom 21. Juni 2009 in Freiburg bei Krebs 21. Bernd Joschko demonstriert die Synergetik Methode am Beispiel einer Brustkrebsklientin. Krebs ist ein Softwarefehler in der PSYCHE und kann durch den Klienten selbst aufgelöst werden.

2. Deutscher Alternativer Krebstag 2002 - Vortrag Joschko

Veröffentlicht am 01.04.2013

Lothar Hirneise als Organisator " Menschen gegen Krebs" kündigt Bernd Joschko in Kassel zum Thema "Selbstheilung bei Krebs" an. Prof. Bergen empfiehlt ebenfalls zur Konfliktlösung bei Krebs die Synergetik nach Joschko.


Therapieverläufe von Frauen mit Brustkrebs zur Selbstheilung in Brustkrebsforschung.de
Weitere Filme auf Youtube

Die Schulmedizin kann nicht wirklich heilen - sie bekämpft nur die Symptome - oft mit keinem nachhaltigen Erfolg!

Das Bundesverwaltungericht trägt seit 2010 die Sichtweise der aktiven Selbstheilung mit. Zitat aus dem Urteil des BVerwG 2010 von Bernd Joschko gegen das Gesundheitsamt Goslar Dr. Hepp:

"Vor allem aber stellt sich die Methode als der Schulmedizin überlegen dar, die lediglich Symptome bekämpfe, während die Synergetik den Krankheitshintergrund auflöse. In den Eigendarstellungen wird die Methode der Behandlung durch Ärzte, Heilpraktiker und Psychotherapeuten als Alternative gegenübergestellt („Heilung versus Selbstheilung“). Auch dies zeigt sich exemplarisch an den Aussagen über die Behandlung von Brustkrebserkrankungen. In den Broschüren wird die Wirksamkeit der schulmedizinischen Behandlung angezweifelt und als lebensgefährlich bezeichnet. Zudem wird die Ansicht vertreten, dass durch die vom Arzt gestellte Diagnose ein Schock ausgelöst werde, der häufig zusätzlich Lungenkrebs erzeuge. Dagegen setzen die Kläger ihre Methode der wahren Heilung, die auf der vermeintlichen Erkenntnis basiert, dass Krebs in der linken Brust in der Regel auf einem Versorgungskonflikt beruhe, in der rechten Brust hingegen auf einem Partnerschaftskonflikt, die jeweils durch die Synergetik-Therapie aufgelöst werden könnten."

Fazit: Der Absolvent eines HP-Schein psych kann mit der Synergetik Methode und der darin enthaltenen Berufsauffassung körperliche und seelische Krankheiten direkt behandeln - er wirkt wie ein "alternativer ganzheitlicher Arzt".

"Nach der Eigendarstellung versteht sich die Synergetik-Therapie als eine Alternative zur üblichen Schulmedizin, welche unfähig zu einer wahren Heilung von Krankheiten sei...." weiter lesen.

 

Bernd Joschko: Mit Profiling und der Technik der Rasterfahndung die Algorithmen der PSYCHE bei Krebs erforschen

Bernd Joschko klagte seine synergetische Sichtweise ein: Krankheiten sind nicht schulmedizinisch, sondern synergetisch zu heilen! Dafür gibt es den Beruf des Synergetik Profiler.

Der Synergetik Profiler darf eine andere Sichtweise nutzen, dies hat die Revision des OVG Lüneburg ergeben: Dort war noch zu lesen:


"Im Übrigen darf dem Kläger bei dem von ihm vertretenen Ansatz zum wahren Entstehungsgrund von Krankheiten ohnehin keine Erlaubnis nach § 1 HPG erteil werden. Denn auch ein Heilpraktiker darf das Unterlassen der Inanspruchnahme notwendiger ärztlicher Hilfe nicht veranlassen oder stärken (vgl. VGH Mannheim, Beschl. V. 2.10.2008 – 9 S 1782/08 -, NJW 2009, 458 ff.), wie dies aber geschieht, wenn man – wie der Kläger – annimmt, Krankheiten seien nicht schulmedizinisch, sondern synergetisch zu heilen. Einem Bewerber, der im medizinischen Bereich solchen Fehlvorstellungen unterliegt und dementsprechend eine Gefahr für die Volksgesundheit darstellt, darf keine Erlaubnis nach § 1 HPG erteil werden (vgl. OVG Münster, Beschl. V. 20.11.2007 –12 A 3786/05 -, DVBI. 2008, 124 ff.)."

Das BVerwG definiert in der Revision zum Urteil des OVG Lüneburg am 26. August 2010 in Leipzig: "Die Kläger müssen, wenn sie Krankheiten behandeln wollen, selbst einschätzen können, ob ihre Methode gefahrlos angewandt werden kann oder ob die Grenzen ihrer Fähigkeiten überschritten sind und ein Arzt eingeschaltet werden muss”. Dafür müssen medizinische Grundkenntnisse da sein - also der kl. HP-Schein wurde gefordert.

Diese universale Wirkung hatte schon unser Gutachter Prof. Rost bestätigt:

“..strebt das System im Sinne des Prinzips der Selbstorganisation eine neue Ordnung an, die als eine Ordnung auf einer höheren Ebene bezeichnet werden kann. Da die Neuorganisation nicht nur die geistigen, sondern auch die körperlichen Strukturen betrifft, kann mit der Neuorganisation auch eine Heilung körperlicher und psychischer Krankheiten eintreten. Da diese Heilung nicht mit zielgerichteten Mitteln erfolgt, sondern durch die Selbstorganisation hervorgerufen wird, spricht man auch von Selbstheilung.”

 

 

Chemotherapie wirkt nicht nachhaltig. Was viele schon lange wissen: Chemo "heilt" nicht dauerhaft, sondern bekämpft nur die Symptome!

Chemotherapie kann laut Forschern Krebszellen beim Überleben helfen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Behandlung von Krebserkrankungen mit Chemotherapie kann laut einer aktuellen US-Studie kontraproduktiv wirken.
In gesunden Zellen werde bei einer Chemotherapie möglicherweise die Produktion des gefährlichen Proteins WNT16B angeregt, das den Krebszellen beim Überleben helfe, heißt es in der Studie vom Fred Hutchinson Krebsforschungszentrum in Seattle, die in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift "Nature Medicine" vorgestellt wird.

"Völlig unerwartete Entdeckung"
Die Forscher machten ihre "völlig unerwartete" Entdeckung, als sie der Frage nachgingen, warum Krebszellen außerhalb des menschlichen Körpers viel leichter abzutöten sind als im Körper. Dazu überprüften sie die Wirkung der Chemotherapie bei Männern mit Prostatakrebs.
Sie stellten fest, dass bei gesunden Zellen das Erbgut (DNA) geschädigt wurde. Dabei spielte das Protein WNT16B eine entscheidende Rolle, das von gesunden Zellen ausgestoßen und von den Krebszellen absorbiert wurde.

Wechselwirkung mit Krebszellen aus der Umgebung
Das Protein WNT16B trete mit den Krebszellen in seiner Umgebung in eine Wechselwirkung, erläuterte der Forscher Peter Nelson, der an der Studie beteiligt war. Die Krebszellen würden dadurch zu einem verstärkten Wachstum angeregt, zugleich nehme ihre Fähigkeit zu, eine weitere Chemotherapie zu überdauern.
Bei Krebspatienten wird häufig beobachtet, dass Tumore zunächst eingedämmt werden können, später aber ihr Wachstum beschleunigt fortsetzen. Die Forscher aus Seattle fanden ihre Erkenntnisse bei Vergleichsstudien mit Brustkrebs- und Eierstockkrebs-Patientinnen bestätigt.

Folgerungen für Therapieformen
Für die Folgerungen aus der Studie für Therapieformen sieht Nelson verschiedene Möglichkeiten. Zum einen könne begleitend zur Chemotherapie ein WNT16B-Antikörper verabreicht werden. Möglicherweise müsse aber auch die Dosierung der Chemotherapie herabgesetzt werden.


http://nachrichten.t-online.de/schadet-chemotherapie-der-krebsheilung-/id_58472504/index?news

Leukämie - Gorbatschow und Westerwelle - Veröffentlicht am 28.05.2017 auf Youtube

Leukämie tritt in einer Phase des Menschen auf, der einen massiven Selbstwerteinbruch erlitten hat. Genau dies ist Guido Westerwelle geschehen, als er zuerst Aussenminister war - hoch angesehen - und dann flog seine FDP aus dem Bundestag. Seine Blutwerte waren völlig im Chaos, wie seine Ärzte zufällig entdeckten. Er vertraute ihnen, denn er suchte keine weiteren Informationen im Internet, sonst wäre er vielleicht auf den Zusammenhang "Leukämie und Selbstwertkonflikt" gestoßen. Dr. Hamer redet seit 30 Jahren davon. Guido Westerwelle schrieb ein Buch und wurde bei Günther Jauch vorstellig. Dieser Film zeigt Ausschnitte davon.

1999 bekam Gorbatschows Frau Raisa ebenfalls Leukämie. Sie war plötzlich sehr verhasst in Russland, da Gorbatschow die Sowjetunion auflöste und einseitig abrüstete. Gerhard Schröder empfahl ihr eine Klink in Deutschland, wo sie auch eine Stammzellentransplantation machte und schnell verstarb. Solche OP's bringen der Klinik richtig viel Geld und so werden immer wieder Stammzellenspender gesucht. Auch Guido macht dazu Werbung, obwohl er gestorben ist, aber das konnte er ja nicht wissen: Er vertraute der Sichtweise der Ärzten. Das Video soll der einseitigen schulmedizinisch unkritischen Sichtweise bei Krebs von ARD und ZDF entgegenwirken und einfach mal einen neuen Betrachtungswinkel einnehmen. Der letztendlich entscheidet der kranke Mensch immer selbst über sich und seinen Heilungsweg. Egal ob schulmedizinisch oder alternativ: Für keinen Weg gibt es eine Garantie, denn jeder Einzelfall ist nicht vorhersagbar. Der Mensch ist ein "komplexes System" und daher kann der "Flügelschlag eines Schmetterlings" den Einfluß nach Leben oder Sterben abgeben. Einseitige Berichte geben dem Begriff "Lügenpresse" Nachschub, daher braucht es alternative Sichtweisen. Meine wurde übrigens vom BVerwG, BGH und BVerfG mitgetragen: Die Ärzte bekämpfen nur die Symptome und echte Heilung ist immer Hintergrundauslösung von Krankheiten durch Selbstheilung des Menschen und seiner Umgebung (Milieu).

Guido Westerwelle fühlte sich stark - wollte 18 % für seine FDP. Er war Aussenminister .... die Wähler wählten die FDP ab und er stürzte auch ab. Diesen Sturz hat er nicht verkraftet und ein Schulmediziner entdeckte das Chaos in seinen Blutwerten. Die Diagnose "Leukämie" .... Guido vertraute der Schulmedizin und wollte sich absichtlich nicht von anderen Sichtweisen im Internet irritieren lassen, wir er im Film mitteilte, denn er vertraute nicht sich selbst und seinen Selbstheilungskräften ... also kam die Chemo und dann der Tod.... Nur die Besten überleben.

Ähnlich ging es es Raisa - die Frau von Gorbatschow, der der Welt Frieden brachte. Zuhause fielen sie in Ungnade und die Partei lag auch nur noch bei 5%. Das verkraftete die "First Lady" von Russland nicht. Gerhald Schröder vermittelte sie an eine Klinik in Westdeutschland ... dort bekam sie Chemo ... und der Tod kam. Sie vertraute sich auch nicht... Gorbi war jahrelang in Trauer ...

Also die PR der Schulmedizin ist genial:

Alle die Überleben, hat die Schulmedizin gerettet und alle die sterben, sind am Krebs gestorben.

Auch die Menschen, die alternative Wege gehen und sterben, hätte die Schulmedizin retten können - wahrscheinlich retten können, denn der Krebs ist ja unberechenbar und sehr bösartig, dabei will er seinem Träger nur Hinweise geben, das etwas schief läuft. Alle Menschen, die ihren Krebs aus eigener Kraft überwunden haben, sind dem Krebs anschließend dankbar, das er aufgetaucht ist: Denn er hat sie zum Positiven verändert.

Wer will aber das Gegenteil widerlegen:

Alle die überleben haben trotz Chemo überlebt, weil sie ihr Leben oder Ernährung umgestellt haben usw. - und die meißten, die gestorben sind, sind an der Chemo gestorben oder der Diagnoseschock hat ihren Lebenswillen gebrochen. Denke immer daran: Es gibt keine Vergleichstudien von Menschen mit Krebs, die Chemo genommen oder verweigert haben. Vielleicht sterben Menschen mit Lungenkrebs besonders schnell und heftig, weil ihnen die Dignose sowas wie einen Todesangstkonflikt machte. Vielleicht bekommen daher auch so viele nach einer Krebsdiagnose auch noch Lungenkrebs? So genannte Metastasen - der Krebs habe gestreut? Alles nur Vermutung ... Und nach einer Chemo Leberkrebs oder Lebermetastasen? Ist die Leber durch die Chemo vergiftet worden, denn sie ist das Entgiftungsorgan? Das wird nie untersucht - warum wohl?

Jeder ist für sich verantwortlich, ob er will oder nicht. Du kannst natürlich Deine Chemo nehmen und fast alle drücken dir den Daumen usw. Aber wenn DU stibst, kannst du dich nicht darüber beschweren, sondern die Schulmedizin schlachtet dich aus und wird sagen: Dein Krebs war besonders bösartig und deine Freunde und Bekannte werden der Schulmedizin zustimmen: Pech gehabt. Und wenn Du den Krebs überlebst, wirst Du der Schulmedizin dankbar sein und alle anderen Menschen mit Krebs auch davon überzeugen wollen. Deine gestorbenen Kollegen können nicht widersprechen und so hält sich das System stabil...

Ich plädiere für Selbstheilung - immerhin hast Du Deinen Krebs auch selbst gemacht, also kannst du ihn auch wieder zurückfahren oder auflösen. Wie gesagt, daran ist niemand außer Dir interessiert: Das wirst Du erleben. Deine Freunde und Familie werden dich alle von der Schulmedizin überzeugen wollen mit den Argumenten, soviele Professoren können nicht irren - oder auch Steve Jobs hats probiert und ist gescheitert und der hat Apple erfunden. Wie willst Du das schaffen? Und schon brichst Du ein und kannst nur noch hoffen... Aber das ist nicht wissenschaftlich, sondern kindisch... Der liebe Gott wird mich retten - oder die Stellvertreter: Die Götter in Weiß.

Doch der Mensch ist Krebs. Der Krebs ist ein Teil von ihm. Er hat ihn produziert - also müßte er ihn auch wieder auflösen können. Das wäre echte Heilung. Und diese geht nur synergetisch, wie auch das Bundesverwaltungsgericht Bernd Joschkos Sichtweise 2010 zubilligte. Krebs ist ein Symptom und jeder Mensch kann es potentiell auflösen. Doch dazu braucht es Know How - und genau dies kann man als Krebsbegleiter lernen und dieses Wissen weitergeben. Damit ist immer noch nicht garantiert, dass der einzelne Mensch seinen Krebs überlebt, so wie es auch nicht garantiert ist, das jeder sein Abi schafft und trotzdem gibt es Orte, wo man das Wissen zum Abitur lernen kann. Es gibt viele Methoden zur Gesundung und sie müssen im Einzelfall vom Betroffenen gewichtet werden

Fazit: Auch der Krebsbegleiter kann nicht heilen. Keine Methode kann heilen, wenn schon, dann die korrekte Anwendung der Methode. Da Krebs aber ein multifaktorelles Geschehen ist, - der Krebs zu seiner Entstehung viele Faktoren braucht - gilt dies auch für die Heilung, für das endgültige Verschwinden der Tumore und Krebszellen.

Krebs ist unheilbar - Stimmt. Die vielen Krebstoten beweisen es. Es gibt auch kein Verfahren oder Medikamente, die annähernd einen positiven Verlauf garantieren können. Nur die Statistik gibt eine Übersicht, wobei der Einzelne wiederum nicht herausfinden kann, auf welcher Seite der Statistik "Leben oder Sterben" er steht. Jede Statistik bildet einen Glockenkurve - die Gaußche Verteilung. Das trifft für alle lebendigen Prozesse zu. Nebenstehend die beiden Kurven für die Körpergröße von Männer und Frauen. Man kann einen Durchschnittswert angeben, aber genau dieser trifft fast nie zu. Alle sind entweder größer oder kleiner. Das läßt sich auf alle anderen Prozesse übertragen. Für wen ist die Chemo hilfreich? Kein Arzt kann es im Einzelfall sagen. Daher hat jeder ein Recht auf Selbstentscheidung. Daher muß jeder auch einwilligen - seine Unterschrift geben. Der Arzt handelt dann in seinem Auftrag. Und wenn Du stirbst, kannst du dich nicht beschweren und wenn Du überlebst, bist Du dem Arzt dankbar - verrückte Welt.

Hier geht es zu:

Krebsinfos.de

Brustkrebs.help

Brustkrebsstudie.de

Brustkrebsheilung.de

Brustkrebsforschung.de

Alternative-Krebsheilung.de

Siehe auch Krebsbegleiter.de

 

Selbstheilung

Selbstheilung - der neue Trend

Es gibt sehr viele Methoden, die zum Ziel haben, die Selbstheilungskräfte zu stärken. Doch die psychobionischen Innenweltreisen machen etwas völlig NEUES: Sie verändern die Bilder der PSYCHE.
Wir verändern die abgespeicherte Vergangenheit - nicht die historische Wahrheit. Die läßt sich nicht verändern - da haben die Psychotherapeuten Recht. Aber die Vergangenheit auf der inneren Festplatte ist viel wichtiger, weil sie das Betriebssystem des Menschen repräsentiert und somit auch die unangenehmen Gefühle bei bestimmten Verhaltensweisen, bis hin zu den dadurch auftauchenden Krankheiten. Krankheiten sind in meiner Sichtweise "nur" Symptome des dahinterliegenden Informationsnetzwerkes. Diese Informationen stammen immer aus dem Leben des Klienten und seinen Vorfahren. Von daher sind wir nicht frei in unseren Entscheidungen, sondern werden von dieser Vergangenheit geleitet - bis hin zu der Wahl unseren Beziehungen, Zwängen und sogar dem Auftauchen von Krebs.

Wende Dich nach innen - sagen viele Methoden. Doch wie? Durch De-Identifikation so wie beim Meditieren? Meditation ist etwas wunderbares - aber völlig ungeeignet als Therapieform. Für echte Innenweltarbeit hat Bernd Joschko das Innenweltsurfen® erfunden und seit nunmehr 39 Jahren erprobt und immer wieder verfeinert. Durch diese Surftechnik - sie wurde unter Namensschutz gestellt, damit sie nicht verfälscht angeboten werden kann - gelingt es uns immer wieder 5-8 Faktoren aufzudecken, die diese negativen Muster erzeugen - das Profiling. Diese neuronalen Muster gilt es zu zerstören. Wie man das praktisch macht? Ausprobieren...

Hier seht ihr meinen neuen Sessionraum - voll verbundes mit der Natur. Und in dieser natürlichen Umgebung kann man besonders leicht in sich gehen und dort "aufräumen" - und sich Lebenskompetenz anzueignen - um sich selbst heilen. Nach einer Session bekommst du dann auch das Basishandwerkszeug mit 60 A4 Seiten voller Hinweise als Gebrauchsanweisung für die selbständige Veränderung Deiner PSYCHE. Neuronale Freiheit ist immer das Ziel und Selbstheilung ein Nebeneffekt. Daher heilen wir auch nicht und brauchen Dank vieler Gerichtsprozesse auch keinen HP-Schein dazu. Sei Dein eigener Therapeut und geh in Deine Freiheit.

Therapieaufenthalte für gesunde Menschen und Menschen mit Krankheiten

Innenweltsurfen® - Lernen was gesund macht: Seit vielen Jahren bieten wir auch Therapieaufenthalte zur Selbstheilung durch innere Selbsterfahrung im Kamala an. Zur Hintergrundbearbeitung von Krankheiten. Die Erstsitzung ist ein "Profiling" - ein Aufdecken der im Unterbewusstsein schlummernden Konflikten aus der Kindheit und dem Familienenergiefeld. Mustersuche von 5-8 Faktoren, um lebenshemmende Vernetzungen im Unterbewusstsein aufzufinden. Sehr gut geeignet, um auch Hintergründe von Krankheiten aufzudecken. Warum bin ich krank? Warum habe ich “Krebs”?

Es gibt darauf keine einfache logische Erklärung, sondern es wirken immer verschiedene Informationen zusammen. Diese reichen sehr oft bis ins Familienenergiefeld zurück. Die "Software" des Unterbewusstseins wird bearbeitet. Diese aktive - vom Klienten - unter Anleitung durchzuführende innere Selbsterfahrung setzt enorme Selbstheilungskräfte frei. Spontanheilung kann passieren. Fragen Sie Ihren ganzheitlich denkenden Arzt. Üblich sind 7 Sessions in einer Woche - und eine weitere Begleitung.

Termine für ein Profiling und Therapiewoche jederzeit nach Vereinbarung

Anfragen: Mail an Bernd Joschko - Organisation: Tel. Rita Schreiber: 06444 - 922 833

Eine Therapiewoche beginnt am Montag und dauert bis Sonntag und bedeutet etwa 150 Stunden Zeit nur für DICH: Pro Tag eine Session von etwa 2 Stunden. Diese 7 Sessions bedeuten etwa 15 Stunden intensive Innenweltarbeit: Eine nachhaltige Veränderung der PSYCHE ist das Ergebnis.

Psychobionik.de

Anfragen: Mail an Bernd Joschko
Tel Rita Schreiber: 06444 - 922 833

Lerne aktive Selbstheilung - Ausbildung

Sich selbst zu heilen, bedeutet sein Leben gründlich aufzuräumen und es verändern.
Lerne aus den Erfahrungen von anderen Menschen. Die aktuelle Methode ab 2012 dazu heißt:
Psychobionik 3.0 - Dazu gibts Seminare - Psychobionik

1988 - 2018: 30 Jahre Erforschung der PSYCHE

Konfrontative Psychotherapie - ohne HP-Schein - vom Bundesgerichtshof abgesegnet und vom Verwaltunsgericht Darmstadt 2016 präzise definiert.

Von der Synergetik Therapie zur Psychobionik 3.0 - Aktive Selbstheilung auf höchstem Niveau. Dazu gibt es nun ein Basishandwerkszeug für Menschen, die sich selbst heilen wollen. Alle Erkenntnisse und Gesetzmäßigkeiten im Überblick zur praktischen Anwendung. Dieses Heft mit 60 A4 Seiten gibt es für 10 € beim Bernd Joschko Verlag oder den Psychobioniker zu kaufen, wenn eine Session dazu absolviert wird.

Die neue erlebnisorientierte Psychotherapie ist da. Buchen Sie eine Therapiewoche, um sie praktisch zu erfahren und somit die Grundlagen zu erlernen. Von den höchsten Gerichten in Deutschland positiv bewertet und in weiten Bereichen ohne HP-Schein frei anwendbar.

Selbstheilung: Niemand kann Dich heilen - nur Du selbst. Selbst wenn Du Krebs hast, braucht es gerade Dich, denn Krebs fällt nicht vom Himmel. Der neue Trend: Heile-Dich-selbst.de

30 Jahre Synergetisches Therapiezentrum Kamala: 1982 - 2012

Ein Film von Bernd Joschko - 20 min

Mit Selbsterfahrungsgruppen 1979 fing alles an. Lebendigkeit und Freiheit von alten Vorstellungen war die neue Richtung. Meditation und ganzheitliche Gesundheit waren ebenfalls neue Begriffe. Immer mehr kranke Menschen suchten in alternativen Methoden ergänzungen zur Schulmedizin, die nur den Körper beachtet.

Bernd Joschko begründete seine Synergetik Methode und bildete einige Hundert Menschen darin aus. Berufsverbände wurden gegründet und Gerichtsprozesse folgten. Bis zur Anerkennung war es ein weiter Weg.

Dieser Weg war kreativ und keiner wusste genau, wohin er führte. Der Film bringt original Filmmaterial aus der Zeitspanne der letzten 30 Jahre.

Von der Synergetik Therapie zur Psychobionik - Eine Übersicht der Entwicklung 1988 - 2012 Aktuelle Videos auf Youtube

 

35649 Bischoffen - Roßbach am Aartalsee

 

.................................................................................................... History 2000 .................................................................................................

Die folgenden 8 Sessions stammen aus der Zeit um 2000 herum - heute arbeiten wir mit der Psychobionik - siehe oben! Diese Methode ist eine Weiterentwicklung der Synergetik Therapie 5.0 und hat das "aufräumen" des Familienenergiefelds zum Schwerpunkt der Innenweltarbeit. Diese Methode ist wesentlich effektiver und nachhaltiger!

1) Zerstörung des Immunsystem - Zerstörung des Lebenswillen

Jürgen bekam Haut-Krebs. Er wurde - wie üblich - nur schulmedizinisch behandelt. Er hatte Kontaktprobleme. Er hatte einen Auslöserkonflikt mit seiner Freundin, die ihn verließ. (Siehe: Dr. Hamers „Neue Medizin“ - Hamer beschreibt die Wichtigkeit solcher Auslöser). Er bekam nie eine Gesprächstherapie oder ähnliches. Niemand kümmerte sich um sein Seelenleben - um seinen Lebenswillen. Nur sein Körper wurde behandelt. Jürgen verließ daraufhin die Welt am 16. Dez. 95

2) Das Herz-Zimmer

Die Klientin hatte vor wenigen Jahren Gebärmutterhalskrebs. In dieser Probesitzung versucht sie etwas über die Hintergründe herauszufinden.
Die Klientin öffnet eine Tür mit der Aufschrift „Herz“. In dem Raum ist es dunkel. Nachdem sie einen Lichtschalter betätigt hat, erkennt sie kahle Wände und einen alten Steinfußboden.


3) Lungenkrebs

Der Klient (ca. 45 Jahre) leidet seit Au-gust 1996 an starkem Reizhusten. Bei der Punktion der Lunge wurde dann Lun-genkrebs diagnostiziert, sowie bei weiteren Untersuchungen Metastasen in der Wirbelsäule. In der Folgezeit wurde er im Oktober 97 mit 10 Bestrahlungen und anschließend mit 4 Chemotherapie behandelt. Nach dem Absetzen der Chemotherapie ging es dem Klienten sehr schlecht, es war auch keine nennenswerte Veränderung des Krebswachstums eingetreten. Er leidet nach wie vor unter Wasser in der Lunge, Reizhusten, Kurzatmigkeit und starken Knochenschmerzen. Er nimmt derzeit starke Schmerzmittel, die, wie er selbst sagt, seine Persönlichkeit sehr verändern.


4) Mein Kind

In dieser Sitzung befindet sich die Klientin zunächst in einem Kristall eingeschlossen, sie spürt, dass sie sich eingeengt fühlt und kaum atmen kann. Dann aber nimmt sie wahr, dass diese Enge von ihr selbst gebaut wurde und einen Schutz darstellt vor ihren Gefühlen. Spontan entscheidet die Klientin sich, diesen Schutz zu entfernen. Daraufhin landet sie bei ihrem Krebs und dem Hintergrund ......


5) Nierenkrebs (Probesession)

Die Klientin berichtet, daß ihre Beschwerden mit Übelkeit und massivem Gewichtsverlust begonnen haben. Dann wurde ein Tumor an der linken Niere entdeckt, der zusammen mit der Niere sofort operativ entfernt wurde.

Krebs streut nicht in die Lunge, sondern Lungenkrebs ist - nach Dr. Hamer - ein vorausgegangener Todesangstkonflikt, als Reaktion auf die Diagnose Nierenkrebs. So unterschiedlich können die Sichtweisen sein - Bitte Informieren Sie sich ausführlich!


6) Tod oder Leben?

Rhabdomyosarkom - Mischgeschwulst aus Bindegewebe und Muskelanteilen am Steißbein und Hintern (nicht operierbar). Die 16-jährige Klientin kam aus dem Ausland ins Kamala, um sich hier als letzte Möglichkeit ihrem Krebs zu stellen. Sie hatte 6 Chemotherapien mit sehr hohen Dosierungen überstanden - sie war fälschlicherweise auf Leukämie behandelt worden. Die Ärzte am Krankenhaus ließen sie gehen. Die Mutter begleitete sie.


7) Zukunft Evelin

Die Klientin hat einen Therapieaufenthalt von sieben Sitzungen gemacht. Diese Sitzung ist die letzte in der Reihe und dient der Vorbereitung auf die Zukunft. - So, als ob der „alte Acker“ durch die vorhergehenden Sitzungen aufgelockert und umgepflügt worden wäre. Neues kann nun wachsen, aber es besteht die Gefahr, dass die alte Saat wieder gesetzt wird. Die sensiblen Stellen sind z.T. noch vorhanden und stellen somit den optimalen Nährboden dar, das Alte wieder entfachen zu lassen, solange Neues noch nicht gewachsen ist. Mit dieser Sitzung gelingt es auf wunderschöne Weise, die Klientin auf die ihr nun bevorstehende Aufgabe in der Außenwelt innerlich optimal vorzuberteiten.


8) Gehirntumor
Die Klientin ist Anfang 30, Mutter einer kleinen Tochter und hat einen Gehirntumor. Dieser ist inoperabel. Sie hat bereits einige Synergetik-Sitzungen gemacht.


 

Weitere Session aus den Anfangszeiten der Synergetik Therapie - Siehe unter Alternative-Krebsheilung.de und www.synergetik-profiler.de


35649 Bischoffen - Roßbach am Aartalsee

Hier gehts direkt zu den Angeboten im Infoshop + kostenlosen Downloads


.
Büro: Rita Schreiber
Tel 06444 - 922 833



Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach
Tel.: 0 64 44 - 92097


Psychobionik Institut


Psychobionics.de ... Dr. Iris Joschko

Wenn Dein inneres Kind mitspielen will: Hier ist seine Chance

Klicke auf das Bild rechts, damit es größer erscheint. In diesem größeren Bild werden Dir 45 Figuren insgesammt 75 interessante Verlinkungen aufzeigen. Alle Domains beschäftigen sich mit dem Innenweltsurfen® von Bernd Joschko - vom Anfang 1982 bis heute 2022.

40 Jahre Forschung auf einem Gebiet, daß jeden Einzelnen interessieren sollte, denn jeder hat eine PSYCHE. Diese Forschung wird leider von niemanden geleistet und bedeutet doch Grundlangenforschung zum Thema Krankheit und Gesundheit. Für jeden ist etwas dabei: Wie kann ich mein Immunsystem verbessern? Meine Resilienz erhöhen oder meinen Lebenssinn finden? Partnerschaft und Krankheit - wie hängt das zusammen?

Bernd Joschko könnte seine 75 Domains auch in einer Liste präsentieren, doch entspricht die erlebnisorientierte Suche eher der inneren Wirklichkeit. Die PSYCHE des Menschen ist sehr vernetzt, ähnlich verlinkt wie das Internet und wird von archetypischen Fraktalen stabilisiert. Die Erlebnisse der Vorfahren determinieren unsere Verhaltensweisen und Gefühle bis in die heutige Zeit. Auch Ängste haben in der Vergangenheit ihre Grundentstehung.

Viele sagen: Bernd Joschko ist mit seiner Sichtweise einige Jahrzehnte der Zeit voraus. Also, heute schon lernen, was morgen selbstverstänlich wird. Die Methode ist naturwissenschaftlich begründt und höchstrichterlich abgesegnet. Viel Spaß beim Entdecken.